Alternativtext
Archiv  

3D-Druck

Im Sommer wurde in der C’t ein interessanter Artikel zum Thema „Rapid Protopyping“ veröffentlicht. Durch diesen Artikel kam die Idee auf, dieses Verfahren einmal zu testen und im Rahmen des sowieso geplanten Umbaus meines ETA150 für den Neubau der von Kato ziemlich verkorksten Inneneinrichtung zu nutzen. Mit dem kostenlosen Sketchup von Google hat man für erste Versuche ein kostenloses Programm zur Hand und nach den ersten 4-5 Videotutorials auf den Seiten von Google steht dem fröhlichen loszeichnen fast nichts mehr im Wege. Mehr dazu unter 3D-Druck im Bereich Werkstatt...

01.02.12
Alter: 6 Jahr(e)